Do, 23. November 2017

Auf Leben und Tod

01.02.2012 17:41

NÖ: Pärchen rettet Mann und Hund aus eisigem Wasser

Es war ein Kampf auf Leben und Tod, den Manfred H. (43, Bild 1) fast schon verloren glaubte: Bei minus zehn Grad war sein Hund "Diego" in den Wiener Neustädter Kanal gehüpft. Beim Versuch, ihn zu retten, fiel das Herrchen ins Wasser, kam am vereisten Ufer nicht mehr heraus und drohte zu erfrieren. In letzter Sekunde kam die Rettung - ein Pärchen hörte die immer schwächer werdenden Hilferufe und zerrte den Mann an Land.

Es ist Dienstagnachmittag, 15.30 Uhr: Karin S. und ihr Mann Manfred (Bild 2) sind gerade dabei, ihre Pferde zu satteln, die sie in einem Stall in der Nähe des Wiener Neustädter Kanals in Kottingbrunn in Niederösterreich untergestellt haben. Plötzlich - wie aus dem Nichts - hören sie flehende Hilfeschreie. Manfred weiß sofort: "Das kommt vom Wasser herauf."

"Konnte nicht mehr herausklettern"
Das Paar zögert keine Sekunde und rennt ans Kanalufer. Und tatsächlich: Im eiskalten Nass ringt ein Mann um sein Leben. Mit einem Arm klammert sich Manfred H. an den Hund, mit dem anderen an einen Ast. H.: "Rings um das Ufer war alles vereist. Ich konnte nicht mehr herausklettern."

Die Röntgenassistentin und der Pflegehelfer erkennen sofort den Ernst der Lage. Sie holen einen robusten Pferdestrick und ziehen den 42-Jährigen - er war schon nicht mehr ansprechbar - aus dem eiskalten Wasser. Danach reißen sie ihm die triefend nasse Kleidung vom Leib und hüllen ihn in warme Decken. Und das alles bei Temperaturen von minus zehn Grad. Manfred H.: "Ich verdanke den beiden mein Leben."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden