Sa, 18. November 2017

Nu-Gypsy-Sound

18.01.2012 15:20

!DelaDap heizen mit ihrem neuen Album ordentlich ein

Dela wer? Als die Song-Contest-Anwärter bekannt gegeben wurden, wussten viele nicht, wer hinter dem rhythmischen Titel !DelaDap steckt. Bei uns gilt die multikulturelle Truppe aus Österreich, Bosnien, Tschechien, Ungarn und Serbien mit ihrem mitreißenden Urban-Gypsy-Sound noch immer als feiner Geheimtipp.

"Im Ausland sind wir viel bekannter", meint der Gründer und Kopf der Band, Stani Vana. "Wir spielen im Jahr mehr als 50 Konzerte, von Russland über Japan bis nach Mexiko." Sogar in Südkorea standen !DelaDap schon auf der Bühne. "Wir wurden dort wie Stars gefeiert, uns war gar nicht klar, dass unsere Songs dort jeden Tag im Radio laufen", freut sich der Nomade.

Stani selbst wuchs in Prag und am äußersten Zipfel der Tschechoslowakei auf. "Der Ort lag am Ende der Welt, direkt an der ukrainischen Grenze, die Straße endete tatsächlich im Nichts. Dort habe ich natürlich sehr viel Volksmusik gehört." Dieses musikalische Erbe nahm er im Kopf mit, als er 1984 den Eisernen Vorhang durchbrach und nach Österreich flüchtete. "Das war eigentlich total verrückt, ich war wohl vom Kaugummi-Duft geblendet. In der Tschechoslowakei wurde ich dafür in Abwesenheit zu fünf Jahren Haft verurteilt", erzählt er. "Mittlerweile fühle ich mich als Österreicher."

Ein Stück seiner alten Heimat brachte er mit und kreierte den feurigen Nu-Gypsy-Sound. "Ich wollte den Klang meiner Kindheit in den Clubs hören." Zum 10-Jahre-Jubiläum der Formation gibt es nun das neue Album "I Know What You Want", das am 20. Jänner in der Szene Wien präsentiert wird. Und vielleicht heißt es demnächst in Aserbaidschan: "12 Points..."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden