Di, 21. November 2017

Salzburger in Haft

03.12.2011 10:22

Abgängige Mädchen mit Drogen und Alkohol versorgt

Ein 30-jähriger Salzburger Frühpensionist soll abgängige Schülerinnen im Alter von 14 bis 16 Jahren mit Drogen und Alkohol versorgt haben. Der Mann habe die vier Mädchen bei sich in seiner Halleiner Wohnung übernachten lassen, sagte Polizeisprecher Anton Schentz am Freitag. Der Tennengauer wurde wegen Vergehen nach dem Suchtmittelgesetz festgenommen.

Die Schülerinnen aus dem Tennengau waren in den vergangenen Monaten zu verschiedenen Zeitpunkten ausgerissen und suchten den Ermittlungen zufolge bei dem 30-Jährigen zeitweilig eine Unterkunft. Sie stammen zum Teil aus zerrütteten Familienverhältnissen.

Die Polizei konnte die Vermissten schließlich aufgreifen und den Erziehungsberechtigten übergeben. Bei der Befragung der Mädchen fiel öfters der Name des Frühpensionisten, wodurch man schließlich auf die Spur des Verdächtigen kam. Am Mittwoch wurde er festgenommen. Hinweise auf einen sexuellen Missbrauch gebe es aber nicht.

Der Mann sagte zu seiner Rechtfertigung, er habe die Mädchen "vor schlechtem Umgang" beschützen wollen. In seiner Wohnung hätte er sie "zumindest unter Kontrolle", er sorge auch für sie, schilderte der Frühpensionist, wie die Polizei am Freitag bekannt gab.

Dem 30-Jährigen seien zahlreiche An- und Verkäufe und zahlreiche Suchtgiftkonsumationen nachgewiesen worden, hieß es im Polizeibericht. Wie viel Cannabis er den Schülerinnen aushändigte, wie viel Drogen er insgesamt weiterverkaufte und ob er noch andere Minderjährige bei sich wohnen ließ, "ist noch Gegenstand weiterer Ermittlungen", so der Polizeisprecher.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden