Mi, 17. Jänner 2018

Skurriles Andenken

07.11.2011 12:36

Arzt ersteigert für 22.700 Euro Zahn von John Lennon

Ein höchst ungewöhnliches Andenken an John Lennon hat am Wochenende der kanadische Zahnarzt Michael Zuk ersteigert. Bei einer Versteigerung von Pop-Memorabilia des englischen Auktionshauses Omega Auctions bezahlte er für einen von Karies gezeichneten Stockzahn (rechts) der 1980 erschossenen Beatles-Legende 19.500 Pfund - umgerechnet rund 22.700 Euro.

"Als ich gehört habe, dass der Zahn zum Verkauf steht, war mir klar, dass ich ihn haben muss. Manche werden das eklig finden, der Rest wird begeistert sein", zitierte die BBC den Zahnarzt am Sonntag. Zuk, der ein Buch über die Zähne von Stars mit dem Titel "Confessions of a Former Cosmetic Dentist" geschrieben hat, blieb mit seinem Gebot deutlich über dem Schätzwert von 10.000 Pfund und bezahlte laut eigenen Angaben auch mehr, als er ursprünglich geplant hatte. Er will Lennons Zahn nun in seiner Praxis ausstellen und ihn bei Vorträgen in Zahnkliniken zeigen.

Ex-Beatle Lennon hatte den Zahn in den 1960er-Jahren seiner Haushälterin Dot Jarlett als Souvenir für ihre Tochter geschenkt. Jahre später landete er in der Sammlung des britischen Musikmoguls und Gründers des Labels Creation Records, Alan McGee. Der 51-Jährige, bei dem u.a. Bands wie Oasis, Primal Scream, Teenage Fanclub und The Libertines unter Vertrag waren, hatte beschlossen, seine Sammlung an Memorabilia unter den Hammer zu bringen, weil er der Rock-Industrie überdrüssig geworden sei.

Fotos: AP/Omega Auctions

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden