Fr, 24. November 2017

Polizeilich gesucht

18.10.2011 19:11

„Pickelgesicht“ belästigte vier Mädchen in NÖ

Die Polizei im niederösterreichischen Mistelbach sucht derzeit nach einem Mann, der wohl die Kontrolle über seine Hormone verloren hat. Der von Akne geplagte Verdächtige (Phantombild) soll zunächst sein entblößtes Hinterteil gezeigt und sich anschließend vor vier 14-jährigen Mädchen in die Hose gegriffen haben - die Exekutive ermittelt wegen sexueller Belästigung.

Der Fall spielte sich bereits am Montag vergangener Woche ab, wurde aber erst jetzt von der Polizei veröffentlicht. Ort des Geschehens war das Bahnwärterhaus des Mistelbacher Bahnhofs.

Gegen 13 Uhr entblößte der Unbekannte erst sein Hinterteil und griff sich danach laut Opfern vor den Augen der vier 14-Jährigen in die Hose. Erst als sich eine weitere Person dem Bahnwärterhaus näherte, verschwand der Unbekannte.

Der gesuchte Mann wird als 20 bis 30 Jahre alt, schlank, mit brünetten Haaren und Akne im Gesicht beschrieben. Er war u.a. mit einer beigen Hose und einer schwarz-grau gestreiften Weste bekleidet.

Zweckdienliche Hinweise werden von der Polizeiinspektion Mistelbach unter der Nummer 059133/3260 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden