Fr, 25. Mai 2018

Dreiste Diebe

14.09.2011 11:01

Erst Streuwagen geklaut, dann damit Safe weggeschafft

Aus feuerpolizeilichen Gründen dürfen bei den im Grazer Wirtsschaftshof abgestellten Fahrzeugen die Zündschlüssel nicht abgezogen werden. Das machten sich am Wochenende unbekannte Täter zunutze und stahlen ein 90.000 Euro teures Streufahrzeug. Damit dürften sie einen gestohlenen Safe weggeschafft haben.

Auf dem Areal in der Sturzgasse, in dem die Fahrzeuge der Holding Graz in einer alten Halle abgestellt sind, hat rund um die Uhr ein Portier Dienst. Das Gelände kann er durch seine Anwesenheit aber nicht absichern, wie der Diebstahl am Wochenende beweist.

Irgendwann – die Tatzeit lässt sich nicht eruieren – schnitten Unbekannte ein Loch in den Maschendrahtzaun. "Offenbar kannten sich die Täter aus", berichtet ein erhebender Beamter: "In der Halle haben sie ein angestecktes Elektroauto zur Seite geschoben, dann hat ein Krimineller ein sogenanntes Multicar gestartet und das Grundstück verlassen."

Die Kriminellen fuhren etwa 300 Meter weit, stiegen auf ein Vordach, schlugen ein Fenster ein, stahlen aus einem Firmenbüro den 65 Kilo schweren Tresor. Viel haben sie nicht erbeutet, nur den Inhalt der Kaffeekassa.

Der Streuwagen wurde am Montag vier Kilometer südöstlich am Sternäckerweg sichergestellt. An der rechten Vorderseite ist er beschädigt, weil der Lenker eine Mauer gestreift hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden