Fr, 23. Februar 2018

Hoher Blutzoll

11.08.2011 15:23

2 Traktor-Unfälle: Frau erdrückt, Biker bei Kollision verletzt

Bei zwei fatalen Verkehrsunfällen mit Traktoren sind am Mittwoch in der Steiermark eine Frau getötet und ein Mann schwer verletzt worden. Während der 46-jährige Biker im Bezirk Weiz nach einer Kollision mit einem Traktor – wenn auch schwer verletzt – mit dem Leben davonkam, wurde die Mitarbeiterin eines Gartenbaubetriebs in Judendorf im Bezirk Graz-Umgebung getötet, als ihr Arbeitsgerät umkippte und sie unter sich begrub.

Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr kam es zu dem Unfall in Judendorf kurz nach 14 Uhr, als die 32-Jährige mit dem Traktor im Retourgang auf einen Komposthaufen auffuhr. Dabei kippte das Fahrzeug seitlich um und begrub die Lenkerin unter sich. Trotz rascher Hilfeleistung durch Mitarbeiter der Gärtnerei und durch die herbeigerufenen Einsatzkräfte starb die Frau noch an der Unfallstelle – der Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen.

Biker bei Crash mit Traktorgespann schwer verletzt
Gegen 18 Uhr krachte es dann schließlich auch auf der B68 in St. Margarethen an der Raab (Bezirk Weiz). Ein 63-jähriger Traktorlenker war an den rechten Straßenrand gefahren, um eine Kolonne, die sich hinter seiner Zugmaschine samt angehängter Kippmulde gebildet hatte, passieren zu lassen. Als er wieder auf die Fahrbahn zurückbog, übersah er einen herannahenden Motorradlenker aus dem Bezirk Weiz: Das Motorrad prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen den Traktor, wurde über das Gespann katapultiert und landete auf einer Böschung, wo es in Flammen aufging (siehe Bilder 6 und 7).

Der Lenker wurde in einen Maisacker geschleudert, wo er schwer verletzt liegen blieb. Nach der Erstversorgung durch ein Notarztteam musste er mit einem Schädelhirntrauma per Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen werden, wo man ihn in künstlichen Tiefschlaf versetzte. Sein Zustand wurde am frühen Donnerstagnachmittag als lebensbedrohend bezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden