So, 19. November 2017

Geheimnisse gelüftet

31.05.2011 16:20

Donauinselfest ‘11: Sido, Milow, Nadine & Europe kommen

Das Donauinselfest lockt die Massen, Hunderttausende strömen jedes Jahr zu den Bühnen voller Superstars – bei Gluthitze und bei strömendem Regen. Wie das Wetter heuer wird, kann noch niemand sagen – dafür ist dieses Geheimnis jetzt gelüftet: Die "Krone" weiß, welche Künstler vom 24. bis 26. Juni nach Wien kommen.

Verwaiste Straßen, leere Clubs – das kann schon einmal passieren, wenn alle zur Donauinsel strömen. Ende Juni ist es wieder so weit, und die Liste der Superstars, die auftreten werden, liest sich auch heuer wieder wie ein "Who Is Who" der Musikbranche: Fix am Freitag starten auf der Ö3-Bühne in der "Krone"-Area James Cottriall, der britische Sänger mit Wohnsitz in Wien, und der Berliner Rapper Sido.

Besonderes Highlight: die Söhne Mannheims. Am Sonntag singt dann unser Song-Contest-Goldkehlchen Nadine Beiler ihren Liebes- und Lieblingssong, später bringt Ausnahmekünstler Milow die Menge zum Toben.

Und das war noch längst nicht alles: Peter Cornelius kommt, die Band Europe, Italo-Barde Umberto Tozzi und noch viele mehr.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden