Mo, 23. Oktober 2017

Am 22. Juni

21.05.2011 14:16

Kindertheater spielt in Krems „Krach in Chiozza“

Die Kunsthalle Krems wird am 22. Juni zur Schauspielbühne - im Rahmen der Ausstellung "Von Engeln & Bengeln. 400 Jahre Kinder im Porträt" zeigt das Wiener Kindertheater "Krach in Chiozza" von Carlo Goldoni. Die Vorstellung ist eine Vorpremiere der Aufführungsserie, die ab September im Studio Moliere in Wien gezeigt wird.

In der in einem Fischerdorf in der Lagune von Venedig angesiedelten Komödie aus dem Jahr 1761 spielen 17 Kinder, die bereits an der Eröffnung der Schau im März mitgewirkt haben, heißt es vonseiten der Kunsthalle.

Das Wiener Kindertheater ist das größte Theater Österreichs, in dem nur Kinder und Jugendliche auf der Bühne stehen. In wöchentlichen Theaterkursen erarbeiten sie sich seit Jänner ihre Rollen.

Intendantin Sylvia Rotter, die das Kindertheater 1994 gründete, setzt dabei auf Textarbeit, Szenenanalyse, Bewegungstraining, Rhythmusübungen und Improvisation.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).