Di, 20. Februar 2018

Pollen auf Tour

27.04.2011 12:15

Gelbe Riesenwolken ziehen derzeit über Kärnten hinweg

Viele haben sich über dieses Naturschauspiel schon gewundert: Riesige gelbe Wolken ziehen derzeit über Kärnten hinweg, legen sich auf Autos und auf Gewässern wie etwa dem Millstätter See (siehe Bild) fest. Es ist Blütenstaub der Fichten, die heuer in Massen blühen. Für Allergiker stellen die Nadelbäume keine große Gefahr dar. Für diese Betroffenen gibt es vorläufig eine kleine Verschnaufpause – allerdings nur bis zur Gräserblüte.

Der bekannte Kärntner Biologe Helmut Zwander bestätigt: "Bei den Fichten habe ich ein unglaubliches Massenblühen festgestellt, wie zuvor nur in den Jahren 2006 oder 1992. Da habe ich jetzt an einem Tag die sechsfache Pollenmenge gemessen wie im ganzen Vorjahr." Fichtenpollen bilden aber keine Allergiegefahr, sie sind eher nur lästig, weil sie Autos verdrecken und mit einem gelben Film überziehen.

Tränende Augen, laufende Nasen
Heuer hatte bereits das Massenstäuben von Hasel, Erle und Birke den Allergikern das Leben schwer gemacht. Dr. Franz Wadlegger, Leiter der Allergieambulanz am Elki Klagenfurt: "Auch jene Menschen, die bisher nur latent betroffen waren, haben es heuer voll gespürt, durch tränende Augen und laufende Nasen."

Die Birkenblüte klingt zwar jetzt ab, doch bald beginnt laut Zwander mit der Gräserblüte die nächste Belastung für die Allergiker.

von Martin Radinger, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden