Mi, 21. Februar 2018

Unfall mit Pkw

12.04.2011 14:43

Frau in Traktor eingeklemmt und schwer verletzt

Eine 45-Jährige ist bei einem Unfall in Amstetten in der Fahrerkabine ihres Traktors eingeklemmt und dabei schwer verletzt worden. Ein Pkw stieß bei einem missglückten Überholmanöver auf der B119 mit dem landwirtschaftlichen Fahrzeug zusammen, welches durch den Anprall umkippte. Auch der Autofahrer wurde dabei verletzt. In Purgstall (Bezirk Scheibbs) stürzte nur wenige Stunden später ein Traktor eine Böschung hinunter, der Lenker blieb dabei glücklicherweise unverletzt (Bild).

Kurz vor 14 Uhr überholte der 28-jährige Pkw-Lenker den Traktor in Amstetten, bemerkte dabei aber offenbar nicht, dass die 45-jährige Landwirtin zur gleichen Zeit nach links abbiegen wollte. Um die Lenkerin aus ihrer misslichen Lage zu befreien, musste der Traktor mit einem Hebekissen angehoben werden. Die Frau wurde anschließend ins Landesklinikum Mostviertel Amstetten eingeliefert. Der Autofahrer kam durch den Unfall von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Auch er erlitt Verletzungen und wurde ins Spital gebracht. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B119 für rund zwei Stunden gesperrrt.

Traktor samt Anhänger per Seilwinde geborgen
Ein kurzer unachtsamer Moment dürfte der Auslöser für den Unfall in Purgstall gewesen sein. Der mitgeführte Tank mit etwa 500 Litern Düngemittel musste erst von der Feuerwehr abgepumpt werden, ehe das Fahrzeug samt Anhänger mit einer Seilwinde und mit einem weiteren Traktor wieder auf die Räder gestellt werden konnte. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehren Pugstall und Amstetten, die mit 18 Helfern im Einsatz waren, schließlich beendet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden