So, 19. November 2017

Wert: 9.500 Euro

25.03.2011 12:12

2 Pärchen tricksen Juwelierin aus und stehlen Halsketten

Zwei Pärchen haben am Mittwochvormittag im Mostviertel bei einem Juwelier Halsketten im Wert von 9.500 Euro gestohlen. Ein jüngeres Paar betrat gegen 10.30 Uhr das Geschäft in St. Peter in der Au (Bezirk Amstetten) und ließ sich verschiedene Silberanhänger zeigen. Kurz darauf kam ein zweites, älteres Paar in das Geschäft. Während sich die Geschäftsführerin um dieses kümmerte, dürfte der junge Mann den Schmuck entwendet haben. Dann verließen alle vier den Juwelier, der Diebstahl fiel der Besitzerin erst später auf.

Die Polizei fahndet nun nach vier Personen, die nur gebrochen Deutsch sprechen. Die junge Frau ist schlank, etwa 1,70 Meter groß und hat dunkelbraune längere Haare, die am Hinterkopf zusammengebunden waren. Sie hatte grau-braune Kleidung an. Der junge Mann dürfte zwischen 25 und 30 Jahre alt und 1,75 Meter groß sein. Er war mit einer dunkelgrauen Jacke und Haube bekleidet. Die beiden älteren Gesuchten dürften rund 50 Jahre alt sein. Die Frau ist 1,65 bis 1,70 Meter groß, hat kurze, schwarze Haare und war mit einer weißen Bluse und Jacke bekleidet und hatte eine schwarze Handtasche bei sich. Der Mann ist etwa 1,80 Meter groß und war dunkel gekleidet.

Hinweise werden an die Polizeiinspektion St. Peter in der Au unter der Telefonnummer 059133/3112 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden