Sa, 18. November 2017

Sherlock vs. Holmes

05.02.2011 18:00

Kuriose Spionage-Posse um VP und SP verärgert Bürger

Als James Bond und Sherlock Holmes sehen sich VP- und SP-Mandatare anscheinend in der Faschingszeit. Der Streit dahinter ist aber leider bitterernst: Nachdem die Volkspartei den Roten "Spitzelmethoden" vorgeworfen hat, schlagen die Sozialdemokraten zurück und überhäufen die Schwarzen mit "Spionage-Vorwürfen".

"Die SP missbraucht ihre kleinen Funktionäre für Spitzeltätigkeiten. Man sammelt Daten unserer Mandatare", polterte VP-Manager Gerhard Karner. Die SP hielt dagegen und spricht jetzt ihrerseits von einem Spionagefall: Ein schwarzer Gemeinderat soll in den frühen Morgenstunden in Nußdorf ob der Traisen im eigentlich versperrten Büro des SP-Ortschefs gesichtet worden sein.

Der Angegriffene erklärte, dass er Arbeit am Amt erledigt und gar keine Möglichkeit habe, ins Bürgermeisterzimmer zu kommen. Der Staatsanwalt ermittelt. Viele Bürger ärgert dieser Zwist. Immer mehr Menschen fordern: "Die sollen arbeiten und nicht streiten!"

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden