Sa, 16. Dezember 2017

Fataler Kollaps

01.02.2011 18:24

66-Jähriger stirbt beim Skifahren in Maria Alm

Ein tödliches Ende hat der Pistenspaß in Hintermoos (Maria Alm) am frühen Dienstagnachmittag für einen 66-jährigen Saalfeldner genommen. Der Mann war gerade nahe der Talstation der "Sinalcobahn" unterwegs, als er plötzlich leblos in den Schnee sank.

Obwohl unmittelbar nachfolgende Wintersportler sofort Wiederbelebungsversuche starteten und wenige Minuten später das Team des Rettungshubschraubers "Alpin Heli 6" damit fortfuhr, war dem Mann nicht mehr zu helfen. Die Todesursache konnte vor Ort zwar nicht geklärt werden, Fremdverschulden ist jedoch auszuschließen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden