So, 19. November 2017

Sinnlose Taten

17.01.2011 10:16

Vandalen lassen Zerstörungswut an Pkws aus

Bislang unbekannte Vandalen haben in der Nacht auf Sonntag in den Bezirken Baden und Mödling gewütet und dabei Schaden von mehreren Tausend Euro angerichtet. In Wienersdorf hatten die Randalierer Pkws und einen Lkw im Visier. Etwa zur gleichen Zeit tobte eine andere Bande auf dem Gelände einer Gärtnerei in Brunn am Gebirge. Unter anderem wurde ein Pkw mit einem Eisensteher demoliert.

Der Zerstörungsakt in Wienersdorf dürfte sich im Zeitraum von 22 bis 5.30 Uhr abgespielt haben. Insgesamt wurden zehn Pkws und ein Laster beschädigt, berichtete die Sicherheitsdirektion am Montag.

Zweckdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Traiskirchen unter der Telefonnummer 059133/3313 erbeten.

20.000 Euro Schaden bei Zerstörungstour in Brunn am Gebirge 
In Brunn am Gebirge richtete sich die offenbar blinde Zerstörungswut gegen Gewächshäuser, deren Folie zerschnitten wurde, und die Scheibe eines Glashauses, die von den Tätern eingeschlagen wurde. Anschließend wurde noch ein Pkw ohne Kennzeichen mit einer Eisenstange "bearbeitet". Laut Polizei wurde die Motorhaube zertrümmert, sämtliche Scheiben eingeschlagen und die Karosserie zerkratzt. Der Sicherheitsdirektion zufolge entstand Schaden in Höhe von 20.000 Euro.

Zweckdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Brunn am Gebirge unter der Telefonnummer 059133/3332 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden