Fr, 15. Dezember 2017

Plan der VP-Mödling

18.12.2010 16:21

Autofahrer sollen für Parkplätze noch mehr bezahlen

Neues Ungemach droht im kommenden Jahr Pkw-Besitzern in Mödling. Denn auch außerhalb der Innenstadt könnten Autoabstellplätze bald teurer sein. Die VP will nämlich in "Grünen Zonen" bei Dauerparkern abkassieren. Die Freiheitlichen wettern: "Da sollen Autolenker wohl die leere Stadtkasse füllen!"

Die Suche nach einem Parkplatz für einen ganzen Tag ist in Mödling oft ein wahrer Spießrutenlauf. Besonders nahe der HTL, der größten Schule in Österreich, sowie rund um das Krankenhaus sind Autoabstellplätze meist Mangelware. "Nicht nur auswärtige Lenker klagen darüber, auch Anrainer sind verärgert, wenn sie keine Parklücke in ihrer Gasse finden", heißt es im Rathaus.

Abhilfe sollen sogenannte Grüne Zonen bringen. In Krems wird es diese bereits ab Jahresbeginn geben: Die Tagesgebühr soll dort vier Euro betragen. Bewohner der betroffenen Stadtviertel müssen ein Parkpickerl um 160 Euro für zwei Jahre lösen. In Mödling soll bis zum Sommer über dieses Modell entschieden werden. Stadtchef Hans Stefan Hintner: "Wir machen das nur, wenn die betroffen Anrainer auch zustimmen." Infrage kommen die Straßenzüge bei HTL und Spital. Kritik der FP: "Unter dem Deckmantel der Parkraumbeschaffung zockt man Autofahrer ab!"

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden