Mo, 20. November 2017

„Duo**Stars“

15.12.2010 08:14

WKNÖ strebt Kooperation mit Slowakei an

Niederösterreich und die slowakische Region Trnava werden im Rahmen des Forschungsprojekts "Duo**Stars" kooperieren. Durch Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Innovation will das österreichische Bundesland am starken Wirtschaftswachstum der Slowakei teilhaben. Das gab die Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ) am Dienstag bekannt. Die Slowakei hatte zwischen 2002 und 2007 ein nominelles Wachstum von 8,4 Prozent, Österreich von 3,4 Prozent.

Laut einer IHS-Standortanalyse, die eigens für das Projekt durchgeführt wurde, weist die Region Trnava, gemessen an Kaufkraftstandards, in den sechs Jahren ein nominelles Wachstum von jährlich 10,8 Prozent auf und der Kreis Bratislava 9,6 Prozent. Damit können die niederösterreichischen Regionen nicht mithalten. Der Norden des Wiener Umlands kam auf 4,4 Prozent, St. Pölten auf 4,1 Prozent, Niederösterreich-Süd auf 3,6 Prozent und der Raum Mostviertel-Eisenwurzen auf 3,4 Prozent.

Im Rahmen des Projekts sollen beispielsweise niederösterreichischen Zulieferbetriebe mit im Raum Trnava, wo einige Auto-Hersteller konzentriert sind, angesiedelten "Weltkonzernen" kooperieren. Ebenso gefördert werden "Innovationsassistenten", junge Akademiker, die von KMUs und zukünftig auch größeren Betrieben bei Innovationsprojekten eingesetzt werden.

Auch ein Ausbildungsprogramm zum "zertifizierten österreichisch-slowakischen Kooperations-Experten" ist vorgesehen. Initiiert wurde das Programm von der WKNÖ, dem Land Niederösterreich und der österreichischen Industriellenvereinigung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden