Mo, 11. Dezember 2017

3. Einkaufssamstag

11.12.2010 15:25

Rekordumsätze mit Gutscheinen in ganz Salzburg erreicht

Der morgendliche Schneefall am dritten Adventsamstag hat zwar anfangs noch die Einkaufsfreude getrübt, doch mit Nachlassen der Niederschläge ist es auch mit dem Ansturm auf die Geschäfte losgegangen. "Die Kundenfrequenz ist sehr gut. Viele Leute tragen heute Packerl in der Hand", freute sich der Obmann des Altstadtverbandes, Helmut Mayr. Auch der Gutscheinverkauf laufe "sehr gut", der damit erwirtschaftete Umsatz von über 800.000 Euro sei ein Rekord. "Wir peilen heuer die Millionengrenze an", sagte Mayr.

Die schlechte Witterung und die schwierigen Verkehrsverhältnisse in der Früh "hatten sicher eine Auswirkung auf die Kundenfrequenz im Europark", erklärte Marcus Wild, Vorsitzender der SES Spar European Shopping Centers. Die Frequenz werde daher unter 40.000 liegen, am dritten Einkaufssamstag des Vorjahres kamen noch 42.000 bis 43.000 Kunden.

Zahl der Kaufakte legt deutlich zu
Doch kurz nach Mittag war das Einkaufszentrum "zum Bersten voll", schilderte Wild. "Die ganze Woche ist exzellent verlaufen, es war die beste Woche in diesem Advent." Die Unterhaltungselektronik liege ungebrochen im Trend. Im Unterschied zum Vorjahr würden die Leute auch qualitätsbewusster kaufen. "Die Zahl der Kaufakte legt deutlich zu." Auch die Reisebranche melde demnach Wachstumsraten im zweistelligen Prozentbereich. Und die Europark-Gutscheine "gehen weg wie die warmen Semmeln".

In der Salzburger Altstadt tummelten sich nicht nur viele Touristen, sondern auch zahlreiche Einheimische. "Das Geschäft läuft besser als am 8. Dezember. Langsam entscheiden sich die Leute", sagte der Obmann des Altstadtverbandes. Zu den "Verkaufsrennern" zählten neben den Gutscheinen, die in 600 Geschäften der Altstadt gültig seien, nach wie vor Textilien und Schuhe.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden