Fr, 24. November 2017

Kommissar „Nike“

05.11.2010 17:04

Vermisste Katze führt Polizei auf Spur von Ganoven

Eine spektakuläre Verbrecherjagd über Dächer hat in St. Pölten ordentlich für Aufregung gesorgt. Bei der Suche nach ihrer vermissten Katze "Nike" stieß die Besitzerin in der leer stehenden Innenstadt-Passage auf verdächtige Jugendliche. Die Frau entdeckte auch einen aufgebrochenen Lagerraum sowie Diebesgut. Als die Polizei anrückte, flüchteten die Burschen über Lichtkuppeln.

Vermutlich vom Balkon des Nachbarhauses aus dürfte sich Nike zu einem Streifzug über das Dach sowie durch die finsteren Winkel der verlassenen Passage aufgemacht haben. Die Besitzerin folgte schließlich der Spur des Ausreißers. "Plötzlich sah ich drei Burschen durch ein Fenster in ein leer stehendes Büro klettern", schilderte die Frau, die daraufhin gleich die Polizei alarmierte. Doch ehe die Beamten die Jugendlichen zur Rede stellen konnten, ergriffen die Eindringlinge Hals über Kopf die Flucht.

Täter waren auch in Firmen-Lagerraum aktiv
Bei der Suche nach den mutmaßlichen Einbrechern sowie dem abenteuerlustigen Stubentiger, stießen Anrainerin und Ermittler auf dem Dach auf verdächtige Schuhabdrücke. "Diese führten zu einem hinter Lichtkuppeln verborgenen Skateboard", berichtete die Zeugin. Das Sportgerät war, wie sich herausstellte, in einem nahen Geschäft gestohlen worden. Zudem hatten vermutlich dieselben Täter die Tür zum Lagerraum dieser Firma aufgebrochen.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden