Fr, 17. November 2017

Eishockey-Liga

25.10.2010 08:24

Salzburg beendet VSV-Siegesserie - 3:2-Sieg in Villach

Meister Salzburg hat die Siegesserie des VSV in der Erste Bank Eishockey Liga am Sonntag beendet. Die Salzburger gewannen in der 14. Runde auswärts 3:2 (1:0, 0:1, 2:1) und fügten den Kärntnern im siebenten Heimspiel die erste Niederlage zu. Den Mozartstädtern gelang damit die Revanche für das 4:5 am 3. Oktober in Salzburg, seither waren die Villacher sieben Spiele in Folge siegreich gewesen. Salzburg verkürzte den Rückstand auf den zweitplatzierten VSV in der Tabelle auf zwei Zähler.

In einer temporeichen Partie vor 4.200 Zuschauern fing sich im ersten und auch zweiten Abschnitt das jeweils stärkere Team einen Gegentreffer ein. Nach druckvollem Beginn des VSV und einigen guten Paraden von Gästetormann Reinhard Divis traf auf der Gegenseite Salzburg-Verteidiger Daniel Welser in der 18. Minute aus kurzer Distanz zur Führung.

Unglücklicher Divis kassiert bitteren Ausgleich 
Im Mitteldrittel waren dann zumeist die Gäste aus Salzburg tonangebend, Torhüter Gert Prohaska bewahrte die Kärntner mehrmals vor dem zweiten Gegentreffer. Kapitän Jonathan Ferland gelang in der 36. Minute aus halbrechter Position mit einem haltbaren Schuss durch die Beine von Divis aber der verdiente Ausgleich.

Im Schlussdrittel überstanden die Salzburger zunächst eine anfängliche Drangperiode des VSV unbeschadet und gingen durch einen Fehler von VSV-Schlussmann Prohaska, der den Puck hinter dem Tor nicht wegbrachte, durch Feichtner (47.) neuerlich in Führung. Doch die Gastgeber glichen durch einen Überzahltreffer von Raffl acht Minuten vor dem Ende wieder aus. Nach einer vergebenen Großchance von Ferland steuerte schließlich Trattnig in der 57. Minute im Powerplay den Siegtreffer bei.

VSV - Red Bull Salzburg 2:3 (0:1, 1:0, 1:2)
Villacher Stadthalle, 4.200, SR Falkner/Lesniak
Tore: Ferland (36.), M. Raffl (52./PP) bzw. Welser (18.), Feichtner (47.), Trattnig (57./PP)
Strafminuten: 22 bzw. 18.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden