Do, 23. November 2017

In der Dämmerung

22.10.2010 12:36

Einbrecher in Itzling von Hausbesitzer überrascht

Einbrecher sind am Donnerstagabend in Itzling auf Beutezug gewesen. Die unbekannten Täter dürften es dabei auf Häuser in der Möwenstraße abgesehen haben. Beim Versuch in ein Einfamilienhaus einzusteigen wurden sie dann aber vertrieben. Der Hauseigentümer hatte Geräusche gehört als die Ganoven versuchten, eine Türe aufzuzwängen. Die Gauner flüchteten im Schutz der Dunkelheit.

Gegen 19.15 Uhr versuchten die unbekannten Täter über die Terrassentüre in das Einfamilienhaus in der Möwenstraße einzudringen, als sie überrascht wurden. Die aufgescheuchten Gauner flüchteten über ein angrenzendes Firmengelände. Der Hauseigentümer konnte lediglich angeben, dass es sich um zwei Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren handelte, die beide dunkel bekleidet waren.

Zweiter Coup erfolgreich
Kurz zuvor hatten vermutlich dieselben Diebe mehr Erfolg in einem anderen Einfamilienhaus, ebenfalls in der Möwenstraße. Sie durchsuchten zunächst das Wohnzimmer im Erdgeschoß, im ersten Stock im Schlafzimmer wurden sie dann fündig. Mit einer Goldkette, die in einer Schmuckkassette aufbewahrt worden war, machten sie sich wieder davon.

Ob außer dem Schmuckstück etwas gestohlen wurde und wie hoch die Summe des Schadens ist, konnte die Polizei am Freitag nicht sagen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden