Sa, 16. Dezember 2017

Miese Tricks

11.10.2010 17:36

Mit Ausflug zur Gartenschau auf Werbefahrt gelockt

Sie laden zu einer gemütlichen Fahrt ins Blumenparadies ein, locken zudem mit 5.000 Euro Gewinn – gemeine Keiler lassen keine Tricks aus, um ihren ahnungslosen Opfern Geld aus der Tasche zu ziehen. „Statt zur großen Gartenschau werden die Teilnehmer nämlich zu einer Werbeveranstaltung gekarrt“, warnen Fachleute.

Die Schmähs der Geschäftemacher sind hinterhältig: Zu einem Ganztagesausflug anlässlich der Landesgartenschau wurde eine Pensionistin aus Mödling eingeladen. „Bei der Fahrt sollte ich 5.000 Euro erhalten, die ich angeblich schon im April gewonnen hatte“, schildert die Frau. Ebenfalls gratis inkludiert: leckeres Frühstück, reichhaltiges Mittagessen, 10-Kilo-Schlemmerkorb sowie Stadtrundgang. „Aber welche Stadt besichtigt werden würde, war gar nicht angegeben“, so die Rentnerin. Sie warf die Anmeldung ins Altpapier. „Damit hat die Betroffene das einzig Richtige getan“, bestätigen Konsumentenschützer. Denn die Postfach-Firma in Salzburg sei bereits öfter wegen dubioser Werbefahrten ins Visier der Behörden geraten.

Die Methoden der Keiler werden immer frecher. „Sie geben sich als Vertreter offizieller Stellen aus“, warnen Experten. So musste nicht nur die Landesgartenschau als Tarnung herhalten. die Abkassierer traten sogar schon als „Konsumentenschützer“ auf.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden