Fr, 15. Dezember 2017

Nach Querelen

24.08.2010 09:33

Überraschung bei den Grazer Roten: Vollath neue Chefin

In der Grazer SPÖ sind am Montag zwei wichtige Personalentscheidungen getroffen worden: Bettina Vollath (48 Jahre alt, im Bild links) übernimmt die Funktion der geschäftsführenden Parteivorsitzenden, die Landtagsabgeordnete Martina Schröck (33 Jahre alt, im Bild rechts) beerbt Elke Edlinger als Stadträtin für Soziales.

"Die Wahlen g'winnst in Graz!" Ein nicht sehr neuer oder gar origineller, dafür umso wahrerer Stehsatz. Und deshalb hatte gerade die rote Fraktion einen ziemlichen Bammel. Denn die SPÖ hat sich in der Landeshauptstadt selbst in die Luft gesprengt. Persönliche Kleinkriege und bloß noch Beliebigkeit, die Wähler waren gefrustet, haben nicht mehr gewusst, wofür die Sozialdemokratie steht.

Nachdem sich die Stadträte Wolfgang Riedler und Elke Edlinger dann auch noch nebstbei selbst in die Luft gesprengt hatten, war's hoch an der Zeit, dass der Parteichef höchst persönlich die Zügel in die Hand nimmt. Führungsqualität zeigen, auch wenn's ein bisserl spät ist, das kommt halt im Wahlkampf ganz gut. Also nützte Franz Voves die Chance - und sprach ein Machtwort. Und überraschte damit Funktionäre und das Wahlvolk gleichermaßen. Denn keine der so oft kolportierten Kandidatinnen - von Daniela Schachner über AK-Konsumentenschützerin Bettina Schrittwieser bis hin zur Voves-Bürochefin Brigitte Scherz - kommt zum Zug.

Kein leichter Job für Vollath
Also, der Reihe und der Wertigkeit nach: Neue Parteichefin in Graz wird Bettina Vollath, kein leichter Job für die Landesrätin, die mit der Kultur und den Spitälern zwei nicht gerade arbeitsarme Ressorts zu schupfen hat. Da wird's viele gute Argumente gebraucht haben. Im Grazer Stadtrat übernimmt Martina Schröck, Landtagsabgeordnete und verheiratet mit dem Sohn von Umwelt-Landesrat Manfred Wegscheider, das Mandat. "Höheres Schwiegertöchterl", ist da gleich die erste Wucht'l geflogen. Und: Sehr praktisch, kann sie gleich familiär die umstrittenen Umweltzonen für Graz besprechen.

Herper behält Stadtratsfunktion
Nachrückerin in den Landtag wird nach der Papierform - und so die SPÖ ihre Mandate auch halten kann - Alexandra Schrempf-Getzinger. Ja und Karl Heinz Herper, der alte Polit-Fuchs, bleibt Graz in seiner Stadtratsfunktion ebenfalls erhalten. Zumindest bis zur Graz-Wahl 2013. Aber wer weiß, was sich bis dahin noch alles tut bei den Roten.

BZÖ und Grüne präsentierten Programme
Doch es geht nicht nur um Personalia in diesem Land. Auch um Programme, die präsentierten am Montag BZÖ und Grüne. Wobei das so auch wieder nicht ganz richtig ist. Denn bei den Orangen ist natürlich der Name Programm! Heißt ja schließlich auch Liste BZÖ - Gerald Grosz. 148 Punkte stehen übrigens im Grosz-Programm, zusammengefasst unter dem Titel "Eine Frischzellenkur für das Land!".

Viel schlanker geben sich da die Grünen. Im handlichen Format eines "Pixi"-Bücherls ist ein "Grünes Manifest" zu Papier gebracht worden. Spitzenkandidat Werner Kogler bringt es mit dem Wahl-Slogan: "Die Steiermark braucht ein neues Klima - in wirklich jeder Beziehung..."

"Steiermark Inoffiziell" von Gerhard Felbinger ("Steirerkrone") und steirerkrone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden