Di, 12. Dezember 2017

Nächster Kahlschlag

20.08.2010 10:13

Postfuchs kennt keine Gnade - elf Ämter vor dem Aus

Den Rotstift setzt die Post in immer kürzeren Abständen an: Verkündete man zuletzt Ende Juli das Aus von neun steirischen Ämtern, wurde die "Schwarze Liste" jetzt - nur drei Wochen später - um weitere elf Filialen länger. Wie's mit dem Briefverkehr in den betroffenen Orten weitergeht, steht zum Teil noch in den Sternen.

Kumberg, Eggersdorf, Schwanberg, Langenwang, Neuberg, Leoben-Göss, Stadl an der Mur, Öblarn und Bad Mitterndorf sind nicht die einzigen weiß-grünen Kommunen, die im heurigen Sommer davon erfuhren, dass ihr Postamt bald Geschichte sein wird.

Aktuell gesellen sich noch folgende Gemeinden dazu: St. Marein im Mürztal, Dechantskirchen, Stubenberg am See, Trieben, Unzmarkt-Frauenburg, Krottenfeld-Gaisfeld, Groß St. Florian, Frauental an der Laßnitz, St. Nikolai im Sausal, Wagna und St. Anna am Aigen.

Regulierungsbehörde entscheidet über Schließung
Dem Vorhaben, bis 2013 österreichweit 800 Standorte auszuradieren und durch Postpartner (Supermärkte, Tankstellen, Gemeindämter etc.) zu ersetzen, ist das börsennotierte Unternehmen damit wieder einen Schritt näher gekommen. Während in einigen Gemeinden der Kampfgeist zum Erhalt des Postamts noch nicht erloschen ist, wird anderswo bereits mit dem neuen Postpartner geplant. Das letzte Wort hat aber die Regulierungsbehörde: Sie muss innerhalb von drei Monaten über die Schließungen entscheiden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden