Di, 12. Dezember 2017

Youth Olympic Games

06.08.2010 09:41

Salzburgs einziger Olympionike für die Spiele in Singapur

Sauberer Sport, der Olympische Gedanke und ein neues "Wir-Gefühl": Genau deshalb sind die ersten Youth Olympic Games aus der Taufe gehoben worden. Am 14. August werden sie in Singapur eröffnet. Mitten drin statt nur dabei ist der 17-jährige Stefan Rumpler aus Mittersill. Er ist der einzige Salzburger in der österreichischen Delegation.

Mit dem Gewehr – egal ob Kleinkaliber oder Luft – ist Stefan Rumpler einsame Spitze. Bei der Weltmeisterschaft in München hat er erst vor wenigen Tagen bewiesen, dass er aktuell der Beste in seiner Altersklasse in ganz Österreich ist. Dort schoss er sich zu Rang Acht im Einzelbewerb – kein Landsmann war besser – und zusammen mit Bruder Gernot (16) im Team sogar zur Bronzemedaille.

Mit dem Opa hinterm Haus geübt
"Meine größten Erfolge bisher – und ich habe mich für die Olympischen Spiele der Jugend in Singapur qualifiziert", strahlt der Meisterschütze im "Krone"-Interview. Der HTL-Schüler tritt als Waffentechniker und Büchsenmacher in die Fußstapfen seines Vaters Helmut. Vom ersten Schuss bis zur offiziellen Einkleidung für Singapur hat er einen weiten Weg hinter sich: "Ich erinnere mich, dass Opa Helmut senior mit mir und meinem Bruder hinter dem Haus geübt hat. Da war ich neun. Dann bin ich bald zum Schützenverein in Mittersill gegangen."

Große Ziele
Zehn Stunden Training kommen pro Woche zusammen, das alles neben der Schule und dem Helfen in Papas Geschäft. Doch Helmut hat ein Ziel vor Augen: "Jetzt in Singapur unter die ersten Acht und dann bei 'richtigen' Olympischen Spielen teilnehmen. Noch nicht in London 2012, aber vielleicht bei den nächsten." Doch zuvor geht es am Dienstag mit ÖOC-Präsident Karl Stoss und 15 anderen erlesenen Nachwuchssportlern in die sauberste – so soll auch der Sport sein – Stadt der Welt: Singapur!

von Melanie Hutter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden