Do, 24. Mai 2018

Glück im Unglück

01.08.2010 16:32

Deutscher Kletterer überlebt 80 Meter Absturz in Vomp

Einen 80-Meter-Absturz hat ein deutscher Kletterer am Samstag in Vomp überlebt. Der Urlauber musste mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Innsbrucker Universitätsklinik geflogen werden.

Nach Angaben der Polizei war der Deutsche am "Gumpenjöchl" unterwegs. Dabei dürfte ein Stein ausgebrochen sein, der ihm als Halt gedient hatte. Ein anderer Bergsteiger, der den Sturz über felsiges Gelände beobachtet hatte, verständigte die Rettung.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden