Mo, 20. November 2017

Straßen gesperrt

05.07.2010 13:18

Kleines deutsches Eck durch mehrere Muren blockiert

Nach mehreren Murenabgängen ist am Montagvormittag die Verbindung über das Kleine deutsche Eck zwischen Bad Reichenhall im benachbarten Bayern und Lofer gesperrt worden. Ein Reisebus und mehrere Autos waren eingeschlossen. Zwei Straßen wurden verschüttet, verletzt wurde niemand.

Kurz vor 9 Uhr klingelten die Telefone bei der Polizei im Akkord. Autofahrer meldeten Murenabgänge auf der B305, beim sogenannten Wachterl, auf der Staatsstraße 2101 im Bereich Thumsee und auf der B21, zwischen Saalachsee und Baumgarten. Vorausgegangen waren den Muren nächtliche Regenfälle sowie am Vormittag einsetzender Starkregen.

Brücke unterspült, Fahrbahn weggerissen
Insgesamt verursachten sieben größere und kleinere Murenabgänge schwere Schäden auf der B21. Teile der Fahrbahn wurden weggerissen, eine Brücke unterspült. Außerdem wurden mehrere Pkws und ein Bus von den Geröllmassen eingeschlossen. Erst nach Räumungsarbeiten konnten diese ihre Fahrt fortsetzen.

B21 länger gesperrt
Am Nachmittag waren im Bereich Baumgarten mehrere Häuser ohne Strom- und Wasserversorgung. Zwei Gebäude im Gefahrenbereich wurden vorsorglich geräumt. Für die B21 wurde eine längere Sperre angekündigt. Die Staatsstraße 2101 wurde bereits zu Mittag wieder für den Verkehr freigegeben.

Mehr Bilder siehe Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden