Di, 21. November 2017

U-Haft verhängt

07.04.2010 10:18

62-Jähriger soll in Wr. Neustadt Buben missbraucht haben

Einen mutmaßlichen Kinderschänder hat die Wiener Neustädter Polizei nun aus dem Verkehr ziehen können. Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 62-Jährigen, der zwei Buben aus seiner Nachbarschaft wiederholt missbraucht haben soll. Der Mann befindet sich seit Mitte vergangener Woche in der Justizanstalt Wiener Neustadt in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Den Ermittlungen zufolge soll der Verdächtige die Buben seit fast einem Jahr missbraucht haben. Das Stadtpolizeikommando Wiener Neustadt ersucht nun mögliche weitere Opfer, sich zu melden.

Zweckdienliche Hinweise werden an den Journaldienst unter der Telefonnummer 059133/3390-333 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden