Mo, 11. Dezember 2017

Sekundenschlaf

19.03.2010 15:30

Frau überschlägt sich mit ihrem Auto mehrmals - verletzt

Eine 24-Jährige hat sich am Freitag in der Früh im Bezirk Melk mehrmals mit ihrem Wagen überschlagen und dabei den Unterbau und Gleiskörper der Lokalbahn Obergrafendorf – Mank in der Ortschaft Haag beschädigt. Ein Triebwagen der ÖBB musste gestoppt werden, die Frau wurde unbestimmten Grades verletzt ins Krankenhaus St. Pölten gebracht. Etwa zur gleichen Zeit überschlug sich ein 25-Jähriger mehrmals mit seinem Fahrzeug im Bezirk Bruck/Leitha, weil er einem Hasen ausweichen wollte.

Die 24-jährige Rumänin war von Margarethen/Sierning kommend in Richtung Bischofstetten unterwegs, als sie vermutlich kurz am Steuer einschlief. Die junge Frau kam rechts von der Fahrbahn ab und prallte erst frontal gegen eine Feldzufahrt, bevor sie über die Gleise schlitterte und schließlich im Straßengraben zum Stillstand kam. Für die Bahnstrecke wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Wegen Hasem Lenkrad verrissen
Im Bezirk Bruck/Leitha war ein 25-Jähriger von Götzendorf kommend in Richtung Ebergassing unterwegs, als nach Angaben des Mannes ein Hase die Straße querte. Der Lenker verriss das Lenkrad und kam rechts von der Fahrbahn ab. Nach mehreren Überschlägen kam der Wagen schließlich 70 Meter von der Straße entfernt in einem Feld zum Stillstand. Der junge Mann musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital Mödling gebracht werden.

Symbolbild
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden