Fr, 17. November 2017

Benefizkonzert

06.03.2010 17:13

Superstar Barbara Bonney singt für herzkrankes Baby

Diese Geschichte hat ganz Salzburg gerührt: Die kleine Matthildur kam im Dezember mit mehreren seltenen Herzfehlern zur Welt. Ihre Mutter studiert noch am Mozarteum und kämpft um das zarte Leben. Am Sonntag singen Musiker rund um Weltstar Barbara Bonney im Mozarteum für die Familie.

Zuerst schien das Baby noch kerngesund. Doch schon nach ein paar Stunden musste Matthildur mit dem Hubschrauber in das Herz-Zentrum nach München geflogen werden. Viele Wochen auf der Intensivstation folgten.

Überlebenskampf
Mama Harpa, eine Musikstudentin aus Island, ist rund um die Uhr bei ihrem Baby. "Es ist wie ein Wunder, dass die Kleine immer noch so stark ist." Betreuung und Therapien lasten auf der Familie. Der Vater arbeitet als Maler bei der Firma Muthwill in Hallein. Er musste sich wochenlang frei nehmen und bedankt sich: "Mein Chef unterstützt uns. Das ist heute überhaupt keine Selbstverständlichkeit mehr."

Benefizkonzert
Jetzt will auch ihre Lehrerin Barbara Bonney der talentierten Studentin helfen: Die Weltdiva und viele andere Musiker wie Martha Sharp oder Adriaan de Wit widmen am Sonntag ihre Musik dem kranken Baby.

Auch ein Ensemble aus der isländischen Heimat wird spielen. Organisatorin und Gesangsprofessorin Rosa Kristin Baldursdottir: "Wir hoffen auf einen vollen Saal." Jeder kann freiwillig spenden, Beginn ist um 18 Uhr im Mozarteum Solitär.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden