Mo, 23. Oktober 2017

Rekordpreis erzielt

26.02.2010 10:15

„Batman“-Comic für über eine Million Dollar verkauft

Batman schlägt Superman: Eine Ausgabe des Comics mit dem ersten "Batman"-Auftritt der Geschichte hat am Donnerstag einen Rekordpreis erzielt. Ein unbekannter Käufer zahlte für das Heft "Detective Comics" (Ausgabe Nr. 27) aus dem Jahr 1939 insgesamt 1.075.500 Millionen Dollar (knapp 800.000 Euro), wie Heritage Auction Galleries in Dallas im US-Bundesstaat Texas mitteilte.

Das Exemplar von Heft Nr. 27 der Zeitschrift "Detective Comics" aus dem Jahr 1939 wurde am Donnerstag von einem nicht genannten Liebhaber erworben. Die Versteigerung der Batman-Geschichte "hat alle unsere Erwartungen übertroffen, und jetzt haben wir den höchsten Preis, der jemals für ein Comic-Heft gezahlt wurde", sagte Berry Sandoval von Heritage Auction Galleries.

Erst drei Tage zuvor hatte ein Sammler für die erste Superman-Ausgabe eine Million Dollar und damit einen neuen Höchstpreis für ein Comic-Heft gezahlt.

Heft besonders gut erhalten
Das Titelbild zeigt Batman, wie er sich vor gelbem Hintergrund an einem Seil über Hausdächer schwingt (Bild). Es sei eines der berühmtesten Comic-Covers überhaupt, erklärte Sandoval. Wie die am Montag versteigerte Superman-Ausgabe ist das Batman-Heft besonders gut erhalten: Auf einer Skala bis 10 wurde es mit 8,0 bewertet. 1939 hatte es zehn Cent gekostet.

Der drei Tage zuvor bei einer Internet-Auktion versteigerte "Action Comic No. 1" aus dem Jahr 1938 zeigt auf dem Titel Superman, wie er ein Auto hochhebt, und gilt als "Heiliger Gral" der Comics. Der bisherige "offizielle" Höchstpreis für ein Comic-Heft lag zuvor bei 317.000 Dollar - ebenfalls eine Ausgabe des ersten Superman-Comics, die im März 2009 versteigert wurde (Bericht in der Infobox).


Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).