Do, 23. November 2017

Brandstiftung!

13.02.2010 14:18

Gleich zwei Brände in Wohnhausanlage in Baden

Gleich zwei Brände zur gleichen Zeit hat es in der Nacht auf Samstag in einer Wohnhausanlage in der Germergasse in Baden gegeben. In einem der Häuser stand ein Abstellraum für Kinderwagen und Fahrräder in Flammen, in einem anderen der Müllraum, gab die Feuerwehr Baden bekannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, verletzt wurde niemand.

Gegen 4 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr alarmiert, das Stiegenhaus war zu diesem Zeitpunkt bereits stark verraucht. Einige Bewohner des Hauses waren nach Anordnung der Exekutive bereits dabei, das Gebäude zu verlassen. Andere mussten mittels Drehleiter evakuiert werden.

Eigentlichen Brandherd recht spät entdeckt
Zuerst sei man von einem Wohnungsbrand ausgegangen, aufgrund der starken Rauchentwicklung habe man den Brandherd erst relativ spät lokalisiert, so Gerald Peter, Kommandant der Stadtfeuerwehr Baden. Das eigentliche Feuer konnte dann rasch gelöscht werden.

Ausbruch von zweitem Feuer überrascht 
Während der Löscharbeiten begann es dann in einem weiteren der insgesamt fünf Häuser der Anlage zu brennen. Hier entstand das Feuer im Müllraum, der mit dem Stiegenhaus des zunächst betroffenen Hauses aber nicht verbunden ist. Drei Feuerwehren waren insgesamt rund zwei Stunden lang mit 13 Fahrzeugen und 65 Florianis im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden