Di, 21. November 2017

25 cm Neuschnee

11.02.2010 09:37

Lawinengefahr bleibt noch über das Wochenende akut

Im Westen Niederösterreichs herrscht am Donnerstag zum zweiten Mal in diesem Winter große Lawinengefahr. Für die Ybbstaler und Türnitzer Alpen ist Stufe 4 auf der fünfteiligen Skala ausgerufen worden. In den Gebieten Rax-Schneeberg und Semmering-Wechsel galt die Gefahr als erheblich. In der Nacht waren bis zu 25 Zentimeter Neuschnee gefallen. Eine Entspannung der Situation ist laut Lawinenwarndienst auch am Wochenende nicht zu erwarten.

Die recht großflächig ausgeprägten Gefahrenstellen liegen den Experten zufolge hinter Geländekanten, in Rinnen und Mulden sowie in steilen Lichtungen. Die "derzeit anspruchsvolle Einschätzung der Lawinensituation" werde durch die schlechten Sichtbedingungen zusätzlich erschwert. Insbesondere im Tourenbereich gelte die Lage als kritisch. Es werde zu besonderer Vorsicht im Gelände angeraten, so der Lawinenwarndienst.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden