Mo, 18. Dezember 2017

"Soko Tierschützer"

04.02.2010 15:13

Aktivist will sich per Selbst-Anzeige in Prozess 'einbringen'

Vier Wochen vor dem Wiener Neustädter Prozess gegen 13 Tierschützer hat der Obmann des Vereins RespekTiere, Thomas Putzgruber, eine Selbstanzeige bei der Staatsanwaltschaft wegen der Mitgliedschaft in einer kriminellen Organisation angekündigt. Der Schritt sei als ein Zeichen der Solidarität mit den Angeklagten zu verstehen, hieß es in einer Aussendung der Organisation mit Sitz in Salzburg/Bergheim.

Wenn Anklage "wegen derartiger nichtssagender Delikte" erhoben werde, sei er auch anzuklagen, meinte der Obmann zur angekündigten Selbstanzeige: "Denn nicht anders habe ich mich verhalten in meiner Tierschutzarbeit." Weiters übte Putzgruber Kritik daran, dass die Gerichtsbarkeit die Tierschutzarbeit seit nunmehr zwei Jahren behindert habe.

Nachdem die Vorwürfe vom Tisch seien, verlange der Verein nun die Rückerstattung der – nach der Hausdurchsuchung – einbehaltenen Filmkassetten und die Vernichtung des Materials, das über die Mitarbeiter erstellt worden sei.

Staatsanwaltschaft reagiert zurückhaltend
Die Anzeige sei bis dato nicht eingelangt, sagte dazu Erich Habitzl, Sprecher der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt. Das ursprüngliche Verfahren gegen Putzgruber sei vor längerer Zeit eingestellt worden, gegen den gesamten Verein sei zudem nie ermittelt worden. Damit bezog sich Habitzl auf die Aussage in der Aussendung, dass "RespekTiere von allen Anklagepunkten im Tierschützer-Prozess freigesprochen" worden sei.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden