Mi, 13. Dezember 2017

Autos überschlagen

27.12.2009 11:38

Fünf Verletzte bei zwei Unfällen in Pongau und Lungau

Zwei nahezu identisch verlaufene Verkehrsunfälle haben am Samstagabend im Lungau und im Pongau für insgesamt fünf Verletzte gesorgt: In beiden Fällen kamen die Pkw-Lenker mit ihren Fahrzeugen von der Straße ab und rutschten jeweils in einen Straßengraben. Dort überschlugen sich die Pkws und kamen anschließend auf ihren Dächern zum Liegen.

Zunächst erwischte es am frühen Abend eine 43-jährige Steirerin, die im Gemeindegebiet von Tamsweg (Lungau) mit ihrem Auto von der schneeglatten Fahrbahn in den Straßengraben rutschte, wo sich das Fahrzeug überschlug. Die Frau und ihre achtjährige Tochter wurden bei dem Unfall leicht verletzt und nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Tamsweg eingeliefert, teilte die Polizei mit.

Der 14-jährige Sohn wurde nach ambulanter Behandlung nach Hause entlassen. Die Hausfrau war mit ihrem Auto auf der Preber Landesstraße in Richtung Heimat unterwegs, als sie circa 150 Meter nach der Zufahrt zur Graggaber-Hütte die Herrschaft über ihren Wagen verlor. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Alkoholisierter Deutscher kracht in Straßenlaterne
Später am Abend landete auch ein alkoholisierter Deutscher im Gemeindegebiet von Werfenweng (Pongau) in einem Straßengraben, nachdem er mit seinem Pkw gegen eine Straßenlaterne gekracht war. Seine 51-jährige Beifahrerin wurde verletzt und nach einer notärztlichen Erstversorgung in das UKH Schwarzach im Pongau gefahren. Ein Alkotest beim 52-jährigen Lenker ergab einen Wert von 1,46 Promille, meldete die Polizei. Dem Deutschen wurde sein Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden