Mi, 22. November 2017

Aufregung um Test

18.12.2009 17:23

Zwei Passagiere am Flughafen mit Messern erwischt

Für Aufregung haben zwei Flugpassagiere gesorgt, die bei den Sicherheitskontrollen vor dem Abflug in Schwechat von Security-Leuten mit Messern erwischt wurden. Die Frau hatte in ihrem BH eine Stichwaffe eingenäht. Der Mann versteckte ein Klappmesser in seiner Unterhose. Es war aber alles nur ein Test.

"Es werden laufend interne und externe Tests durchgeführt, um die Qualität der Sicherheitskontrollen zu überprüfen“, so ein Flughafensprecher zur "Krone".

14 Millionen Kontrollen pro Jahr
Von den 750 Security- Mitarbeitern, die für die Sicherheit der Personen und des Gepäcks zuständig sind, werden im Jahr durchschnittlich 14 Millionen Kontrollen durchgeführt. VIAS-Direktor Heribert Ressmann: "Wir überprüfen nicht nur Flugpassagiere, sondern auch die Crew, Piloten und Personen, die auf dem Flugfeld arbeiten."

Sogar Motorsäge im Handgepäck
Bei den Kontrollen am Airport in Schwechat werden im Jahr 24.000 gefährliche Gegenstände vom Messer bis zur Nagelschere aus dem Verkehr gezogen. Beispiel gefällig: Ein Passagier wollte einmal sogar eine Motorsäge im Handgepäck mitnehmen.

von Erich Schönauer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden