So, 19. November 2017

Binnen 15 Minuten

17.12.2009 07:59

Zwei Unfälle auf der B7 fordern gleich zwei Todesopfer

Zwei Verkehrsunfälle haben am Mittwochnachmittag bei Drasenhofen (Bezirk Mistelbach) binnen kurzer Zeit gleich zwei Tote gefordert. Wie die Polizei berichtete, kamen dabei auf der Brünner Bundesstraße (B7) nur wenige Kilometer voneinander entfernt eine 35-Jährige (Unfallauto im Bild) sowie eine 53 Jahre alte Frau ums Leben. Zwei weitere Personen wurden verletzt.

Der erste Unfall passierte gegen 13.30 Uhr. Die 53-Jährige fuhr mit ihrem Pkw im Gemeindegebiet von Drasenhofen in Richtung tschechischer Grenze. Aus bisher unbekannter Ursache kam die Tschechin von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die eingeklemmte Frau musste von der Feuerwehr geborgen werden. Der mit dem Rettungshubschrauber eingetroffene Notarzt konnte jedoch nur mehr den Tod feststellen.

Bei Frontalcrash getötet
Nur etwa eine Viertelstunde später und rund siebeneinhalb Kilometer weiter südlich kam die 35-jährige Lenkerin in gleicher Fahrtrichtung zwischen Poysdorf und Drasenhofen ins Schleudern und prallte gegen eine Leitschiene (Bild). Der Pkw geriet darauf auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen, das von einem 39-Jährigen gelenkt wurde. Der Mann und sein 32-jähriger Beifahrer wurden dabei verletzt, die 35-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden