Mo, 18. Dezember 2017

Angehörige in Angst

16.12.2009 10:36

37-jährige Frau aus Hainburg wird seit dem 7.12. vermisst

Große Sorgen bereitet die 37-jährige Jindriska Kaltenbrunner aus Hainburg im Bezirk Bruck/Leitha dieser Tage ihren Angehörigen. Die Frau wird nämlich seit dem 7. Dezember vermisst – niemand weiß, wo sie sich befindet und wie es ihr geht. Es wird befürchtet, dass die gebürtige Tschechin die Einnahme wichtiger Medikamente versäumte und danach verunfallte. Nun bittet die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung.

Die in Hainburg lebende und verheiratete 37-Jährige ist ca. 172 cm groß und schlank, sie hat blaue Augen und rotblondes langes Haar, das womöglich zu Zöpfen geflochten ist.

Zuletzt war die Frau mit einem schwarzen Anorak, einem schwarzen Rollkragenpullover, blauen Jeans und schwarzen Pelzstiefeln bekleidet. Jindriska Kaltenbrunner spricht sowohl deutsch als auch tschechisch.

Zweckdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133/30-3333 bzw. 30-3600 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden