Mo, 11. Dezember 2017

Trotz wenig Schnee

06.12.2009 13:12

Openings in vielen Skiorten - nur einige Verschiebungen

Die diesjährigen Skiopenings sind schaumgebremst, aber trotz herbstlicher Temperaturen haben die meisten Skigebiete geöffnet. Einige Orte warten die nächsten Tage noch ab, ob es Schnee gibt, während andere Skigebiete ihre Saisonstarts bereits in die Dezembermitte verlegt haben.

In Obertauern, dem Schneeloch der Alpen, läuft der Skibetrieb bereits. Zum Opening hatten "Die Toten Hosen" heftig eingeheizt. Und Frontmann Campino versprach: "Ich komme hier zum Skiurlaub wieder." Auch am Kitzsteinhorn wird bereits seit längerem über weiße Hänge gewedelt, andere Gebiete warten derzeit jedoch noch ab.

"Wir starten, sobald die Schneelage bei uns dementsprechend ist", heißt es etwa aus Maria Alm, Dienten oder Mühlbach am Hochkönig. Andere Tourismusziele wie beispielsweise Rauris haben den Saisonbeginn überhaupt  bereits in die Dezembermitte verlegt.

Für den Spaß auf der Piste ist dennoch gesorgt, denn seit Samstag sind einige Gebiete dazu gekommen: Sportgastein und die Weißsee Gletscherwelt lassen sicher keine Wünsche offen. Eingeschränkt, aber doch ab sofort da sind Leogang, Saalbach, Hinterglemm, Dorfgastein, Großarl, St. Johann-Alpendorf befahrbar. Auch in Flachau sowie im Lungau (Aineck-Katschberg und Speiereck-Großeck) haben die Lifte ihre Pforten geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden