Fr, 15. Dezember 2017

Glanzvoller Auftritt

25.11.2009 13:51

Michelle Obama überstrahlt alle bei Staatsbankett

Gastgeberin Michelle Obama war der strahlende Mittelpunkt des ersten Staatsbanketts, das ihr Ehemann US-Präsident Barack Obama in seiner Amtszeit ausgerichtet hat. Zu Ehren des Besuchs des indischen Regierungschefs Manmohan Singh und dessen Frau Gursharan Kaur erschien die First Lady in einem bezaubernden, schulterfreien Abendkleid des indisch-amerikanischen Designers Naeem Khan.

Das lange Kleid, das die Figur der sportlichen Präsidentengattin zur Geltung brachte, war über und über mit floralem, silbernen Muster verziert. Dazu trug Michelle einen passenden Paschmina-Schal und als besonders Highlight dutzende goldene und mit bunten Steine besetzte Armreifen an einem Arm.

Zu dem in einem weißen Zelt auf dem South Lawn abgehaltenen Dinner waren 320 Gäste geladen, First Lady Michelle Obama hatte dafür den Koch eines skandinavischen Restaurants in New York engagiert und ein vegetarisches Menü servieren lassen.

Oscargewinnerin Jennifer Hudson und indische Künstler sorgten für die Unterhaltung der Gäste. Obamas Vorgänger Harry Truman hatte vor 60 Jahren den ersten Ministerpräsidenten des unabhängig gewordenen Indiens im Weißen Haus begrüßt, Jawaharlal Nehru.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden