Do, 23. November 2017

Tresore geplündert

21.11.2009 18:59

Panzerknacker-Bande schlug bei Gewerkschaft zu

Erneut zugeschlagen hat die berüchtigte Panzerknacker-Bande in Baden! Nach mittlerweile sechs Coups in der Kurstadt stiegen die Unbekannten jetzt in die Büros von Arbeiterkammer und ÖGB ein. "Die Täter schnitten die Tresore mit Trennscheiben auf und erbeuteten Bargeld", so ein Polizist. Von den Kriminellen fehlt jede Spur.

Im Schutz der Dunkelheit hatten sich die Unbekannten zum Gewerkschaftshaus in der Elisabethstraße geschlichen. Ein Ermittler: "Zuerst stöberten die Täter in Büros der Arbeiterkammer." Dort entdeckten die Kriminellen den Tresorschlüssel und räumten den Safe aus. Dann drangen die Einbrecher in Räume der Gewerkschaft ein. Ein Polizist: "Hier wurden zwei Stahlschränke aufgeschnitten und geplündert."

Vermutlich dieselben Täter hatten bereits beim Arbeitsmarktservice und in der Therme reiche Beute gemacht. Die Jagd auf die Bande geht weiter.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden