Do, 24. Mai 2018

Verzögerung

22.04.2018 13:33

Innsbruck wählt Gemeinderat und Bürgermeister

In Innsbruck findet am Sonntag die Gemeinderats- und Bürgermeisterdirektwahl statt. 104.245 Wahlberechtigte, darunter 17.881 EU-Bürger, sind aufgerufen, die 40 Mandate im Gemeinderat neu zu verteilen. Zwölf Listen treten an, neun davon schicken einen Bürgermeisterkandidaten ins Rennen.

Als Favoriten auf den Bürgermeistersessel gelten neben Amtsinhaberin Christine Oppitz-Plörer (Liste „Für Innsbruck“) Georg Willi von den Grünen und FPÖ-Kandidat Rudi Federspiel. Für Aufregung sorgte zuletzt der Rückzug der Grünen Vizebürgermeisterin Sonja Pitscheider.

Voraussichtlich Stichwahl am 6. Mai
Sollte keiner der Kandidaten die erforderliche absolute Mehrheit erreichen, kommt es am 6. Mai zu einer Stichwahl zwischen den beiden Stimmenstärksten. Dies gilt als sehr wahrscheinlich.

Die letzten Wahllokale schließen um 17 Uhr. Voraussichtlich gegen 19.45 Uhr sind die Ergebnisse zu erwarten. Hochrechnungen wird es davor keine geben.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden