Sa, 25. November 2017

Seit 5 Runden sieglos

29.10.2009 10:39

Wiener Neustadt kassiert 0:3-Pleite gegen die SV Ried

Der SC Magna Wiener Neustadt steckt derzeit in einer Krise. Seit fünf Runden warten die Niederösterreicher bereits auf einen vollen Erfolg. Am Mittwoch setzte es in der 13. Runde der tipp3-Bundesliga eine 0:3-Auswärtspleite gegen die SV Ried. Matchwinner für die Gastgeber war Nuhiu mit einem Doppelpack (40., 42.) kurz vor der Pause, das dritte Tor ging auf das Konto von Huspek (87.).

ÖFB-U21-Teamspieler Nuhiu kam bei seinem ersten Treffer nach einem weiten Abschlag aus der eigenen Hälfte am gegnerischen Strafraum zum Ball und überraschte Neustadt-Goalie Fornezzi mit einem Schuss ins kurze Eck. Zwei Minuten später schloss der von Austria Kärnten verpflichtete Stürmer einen Konter über Lexa erfolgreich ab, indem er den Ball aus rund zwölf Metern unter die Latte beförderte.

Davor war von Nuhiu relativ wenig zu sehen gewesen. Mehr Probleme bereitete den Niederösterreichern der Spanier Nacho, der in der 12. und 20. Minute an Fornezzi scheiterte. Die bis zum ersten Gegentor leicht feldüberlegene Magna-Truppe hatte in der 3. Minute ihre beste Chance, als Aigner schneller als Ried-Goalie Gebauer am Ball war, aber aus kurzer Distanz daneben köpfelte. Schüsse von Grünwald (19.) und Kurtisi (22.) fielen zu harmlos aus.

Nach dem Seitenwechsel ließ Ried mit der Führung im Rücken nichts mehr anbrennen und war dem 3:0 näher als die Neustädter dem Anschlusstreffer. Nacho verfehlte in der 53. und 58. nur knapp das Ziel, auf der Gegenseite blieb Gebauer gegen Simkovic Sieger (54.). Für den Endstand sorgte der für Nuhiu eingewechselte Huspek, der in der 87. Minute nach einer Hereingabe von Brenner erfolgreich war und über seinen ersten Bundesliga-Treffer jubeln durfte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden