So, 19. November 2017

Wirbel um „Tram“

14.10.2009 21:12

Straßenbahn-Pläne in Salzburg sorgen für heftige Debatte

Im Geheimen feilen Salzburgs Stadtplaner am Projekt einer Straßenbahn vom Bahnhof zur Alpenstraße. Die Begeisterung darüber hat jedoch ihre Grenzen. SP-Gemeinderat Michael Wanner, Chef des Planungsausschusses: „Wir haben ein tolles Bus-System, die Straßenbahn ist eine Schnapsidee.“

Tatsächlich gab es einmal eine „Gelbe Elektrische“, die ab 1909 vom Bahnhof über die Schwarzstraße zum Alten Markt, später (ab 1941) dann auch in die Riedenburg führte. Zu einer Zeit, als eben noch kein öffentlicher Bus existierte.

In den vergangenen Monaten hat Planungs-Stadtrat Johann Padutsch pensionierte Beamte in einer geheimen Arbeitsgruppe beauftragt, die Straßenbahn wieder zu beleben.

Straßenbahnbrücke über Salzach nötig
Herausgekommen ist eine Route über die Rainerstraße zum Max-Ott-Platz, von dort weiter zur Schwarzstraße an der Staatsbrücke vorbei zum Giselakai. Dort wäre – etwa auf der Höhe des „Bazillus“ – eine neue Straßenbahnbrücke über die Salzach nötig, um dann über den Rudolfskai zur Alpenstraße zu gelangen.

„Das Projekt ist ein völliger Unsinn“, ärgert sich Michael Wanner, Vorsitzender des Planungsausschusses: „Wir haben ein Obus-System, um das uns ganz Europa beneidet. Für eine Bahn ist weder genug Platz da, noch brauchen wir sie.“

Für eine Straßenbahn müssten Schwarzstraße, Rainerstraße und Giselakai für den Individualverkehr weitgehend gesperrt werden. Ein Insider: „Außerdem müsste alles komplett aufgerissen werden, weil   wegen des enormen Drucks der Straßenbahn keine Leitungen in Richtung der Gleiskörper verlegt sein dürfen.“

Alternative zur Stadtbahn-Verlängerung?
Die Tram sollte laut Stadtplanung eine günstigere Alternative zur Verlängerung der Stadtbahn sein – die wegen der Kosten von über 250 Millionen Euro keine Chance auf Verwirklichung hat. Am 27. Oktober reisen Salzburgs Gemeinderäte nach Bern in die Schweiz. Um sich dort die Straßenbahn anzuschauen.

von Wolfgang Weber, "Salzburger Krone"

Das Bild zeigt eine Nostalgiefahrt der früheren Salzburger Straßenbahn in Wien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden