Di, 17. Oktober 2017

Nachbarn aufgeweckt

11.10.2009 19:48

Ertappter Autodieb läuft in Panik vor Anrainern davon

Dem leichten Schlaf der Anrainer verdankt eine Firma in St. Pölten, dass ihr Fuhrpark noch komplett ist. Mitten in der Nacht versuchte ein Unbekannter, einen Lieferwagen des Unternehmens kurzzuschließen. Verdächtige Geräusche weckten jedoch die Nachbarn – der Täter ergriff die Flucht und konnte untertauchen.

Kurz nach 3.15 Uhr in der Nacht hatte sich der dreiste Kriminelle auf das Gelände der Firma geschlichen. Im Visier hatte der Unbekannte offenbar einen Mercedes-Lieferwagen, der auf dem Betriebsparkplatz abgestellt war. Ein Polizist: „Im Handumdrehen hatte der Täter die Hecktüre des abgesperrten Fahrzeugs aufgebrochen.“

Dann wollte der Dieb noch die Zündung des Autos kurzschließen. Das bemerkten aber Anrainer und sahen nach dem Rechten. Daraufhin gab der Ertappte Fersengeld und tauchte in der Dunkelheit unter. Ob an dem Coup auch Komplizen beteiligt waren, steht derzeit noch nicht fest. Die Fahndung blieb vorläufig ergebnislos.

Bande hatte Wertsachen im Visier
Auf Wertsachen in geparkten Pkw hat es indes eine weitere Bande in St. Pölten abgesehen. In der Waldbrunnergasse stahlen die Unbekannten in der Dämmerung eine Handtasche aus einem Wagen. Auch auf dem Parkdeck eines Einkaufszentrums in der Stadt schlugen die Autoknacker zu.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).