Mi, 25. April 2018

Olympia-RTL:

15.02.2018 06:27

Brunner draußen! ÖSV-Medaillentraum geplatzt

Der zweite Durchgang läuft schon, aber es steht fest: Für Österreich gibt's beim Olympia-Riesentorlauf der Damen keine Medaillen. Stephanie Brunner, nach dem ersten Lauf als Neunte beste Österreicherin, schied im Finale aus. Derzeit läuft noch der zweite Durchgang, wir berichten live (siehe Ticker unten).

Nach den Wetter- und vor allem Wind-Kapriolen der letzten Tage genossen die Athletinnen in der Nacht auf Donnerstag praktisch Traumbedingungen. Halbzeitführende Manuela Mölgg sprach von "super Verhältnissen", auch Stephanie Brunner schwärmte: "Die Piste ist in einem sehr guten Zustand, ich bin mit dem Schnee gut zurechtgekommen." Obwohl mit 91 Hundertstel-Sekunden Rückstand auf Mölgg doch schon deutlich zurück, war Brunner mit ihrem Lauf zufrieden: "Verglichen mit den jüngsten Weltcup-Rennen war es ein kleiner Step vorwärts."

Veith 1,81 Sekunden zurück
Im Kampf um Gold dürfte Österreich aber nichts mitzureden haben. Zweitbeste ÖSV-Dame ist Anna Veith, sie liegt zur Halbzeit schon 1,81 Sekunden hinter der führenden Mölgg. Veith sprach von einem "doch sehr drehend gesetzten" Kurs: "Man muss richtig arbeiten, das ist anstrengend. Für mich war es aber trotzdem eine Steigerung, für den ersten Durchgang passt's."
Ricarda Haaser ("Ich bin zu viele Kurven gefahren") liegt schon 2,75 Sekunden zurück, Bernadette Schild ("Es hat hinten und vorne nicht gepasst") sogar 3,88 Sekunden.

Aufreger: Lara Gut!
Leider zu Sturz kam Lara Gut und so sorgte sie für den Schock-Moment im ersten Durchgang, weil sie einen Streckenarbeiter "abräumte"!

Der zweite Durchgang läuft, hier der Live-Ticker:

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden