So, 25. Februar 2018

Casting

06.02.2018 15:36

In Graz werden Lehrlinge in der Bim gesucht

Elias Wolfbauer fand seine Arbeitsstelle in einer Bim. Klingt ungewöhnlich, ist es auch: Im Vorjahr suchte die Grazer Gebäude- und Baumanagement GmbH (GBG) in einer Straßenbahn nach Lehrlingen und wurde bei Elias fündig. Am Dienstag stand die „Bildungs-Bim“ wieder für interessierte Jugendliche offen.

Eine winterlich-kühle Brise weht am Radetzkyspitz, also rein in die bunte, warme Bim. Dort warten mehrere Ausbildner und Lehrlinge der stadteigenen GBG, führen Gespräche, informieren und rekrutieren. Je ein junger Personaldienstleister, Elektrotechniker, Immobilienkaufmann, Installations- und Gebäudetechniker sowie Reinigungstechniker werden derzeit gesucht.

Eingeladen sind die Abschlussklassen in Graz und Graz-Umgebung. „Einige Schüler haben schon ihren Lebenslauf mit. Es gibt informelle Gespräche, bei Interesse wird ein weiterer Termin vereinbart“, erklären GBG-Geschäftsführer Günter Hirner und die Lehrlingsbeauftragte Karin Andraschko. Justin Schramke etwa hat am Dienstag ein „Recall-Ticket“ erhalten. Er könnte eine Stelle bekommen.

Elias Wolfbauer hat im Vorjahr die Chance genutzt und nach der HLW-Matura eine Lehre als Immobilienkaufmann begonnen. „Ich bin zuständig für die Immobiliendatenbank, mache Betriebskostenabrechnungen und Vorschreibungen“, erzählt der Judendorfer. Einziger Haken: Die Berufsschule ist in Tamsweg (Salzburg).

Um 15 Uhr schloss die Bildungsbim ihre Türen. Es war übrigens der letzte Auftritt der Straßenbahn im Schulklassendesign.

Jakob Traby
Jakob Traby
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden