Mi, 25. April 2018

Wiener Brünner Straße

25.01.2018 10:20

Größte Fressnapf-Filiale Österreichs eröffnet

In der Brünner Straße 73a öffnet am 25. Jänner die größte Fressnapf-Filiale Österreichs ihre Türen. Der neue Markt setzt auf ein modernes Future Store-Konzept und bietet seinen Kunden ein – vor allem barrierefreies – Einkaufserlebnis.  . Im Rahmen der Neueröffnung übergab die Filiale eine Futterspende für den Verein  "Pfotenmarkt auf Rädern – Tiertafel für Haustiere". Am Eröffnungswochenende wird außerdem mit einer Minus-25-Prozent-Aktion gefeiert.

In der neuen und größten Fressnapf-Filiale in Österreich finden Kunden auf rund 1.500 Quadratmetern ein breites Sortiment für Hunde, Katzen, Nager, Vögel und Fische. Auch bietet der Markt mit seiner Aquaristik-Anlage die Möglichkeit, gut beraten Zierfische zu kaufen. Insgesamt präsentiert sich die Produktvielfalt mit mehr als 10.000 Artikeln auf der gesamten Fläche. Das elfköpfige Team rund um Filialleiter Bernhard Hörtnagl freue sich schon darauf, sein Wissen rund ums Thema "Haustier" mit den Kunden zu teilen. Vom 25. bis 27. Jänner dürfen sich die Kunden der neueröffneten Filiale über eine Minus-25-Prozent-Aktion auf alle Fressnapf-Produkte freuen (Lebendtiere und Aktionen sind davon ausgenommen).

Fressnapf hilft – auch in der Brünner Straße 73a
Im Rahmen der Initiative "Fressnapf hilft!" werden in der neuen Filiale künftig Futterspenden für den Verein „Pfotenmarkt auf Rädern – Tiertafel für Haustiere“ gesammelt. Der Verein unterstützt Haustierbesitzer, die in eine finanzielle Notlage geraten sind. Nun können die Kunden die Spendenbox im Fressnapf-Markt in der Brünner Straße nutzen, um die Folgen von Armut für Haustiere abzufedern. Zum Start der Zusammenarbeit überreichte die Gebietsleitung Janine Pichler und Filialleiter Bernhard Hörtnagl im Namen von Fressnapf Österreich eine Futterspende in Höhe von 500 Euro an Obfrau Sonja Moldaschl vom Verein "Pfotenmarkt auf Rädern".

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).