Mo, 23. April 2018

„Krone“-Wettbewerb

24.01.2018 14:50

Das sind die Gewinner der „Wohnidee für Wien“

300 tolle Entwürfe machten der Fachjury die Entscheidung nicht leicht: Am Dienstag wurden im Festsaal des Rathauses die Sieger der Aktion "Eine Wohnidee für unser Wien" geehrt. Großer Gewinner: die 5a des BRG Wien 3 Boerhaavegasse. Wohnbaustadtrat Michael Ludwig: "Einige dieser Projekte wollen wir auch bauen."

Wie wollen wir in den nächsten zehn, 20 Jahren in Wien wohnen? Und wie sehen die Wohnträume der nächsten Generation aus, für die jetzt schon geplant werden muss? Gemeinsam mit dem Wohnbauressort der Stadt Wien und der tollen Unterstützung durch Direktor Peter Neundlinger und Ann-Sophie Wenzel vom Wiener Wohnservice startete die "Krone" vor wenigen Wochen die große Aktion "Wie wir einmal wohnen wollen". Eine Fachjury aus Architekten, Wiens Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer und dem bekannten Physiker Werner Gruber wählte die Sieger-Zeichnungen aus.

11.000 Euro Preisgeld für die fünf Gewinner
Im großen Festsaal des Rathauses wurden dann am Dienstag die Preisträger geehrt: Der erste Preis in der Sonderkategorie Kinder ging an Laura Gruber, sie zeichnete ein kunterbuntes schwebendes Mehrfamilienhaus.

Die Erwachsenen-Kategorie gewann Ing. Gerhard Kreutzer. Und in der Hauptkategorie (Schüler) räumte die 5a des BRG Boerhaavegasse gleich alle Preise ab: Platz eins ging an Marco Miller, Platz zwei an Carina Toth und Platz drei an Emelie Nemeth. Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und Wiens Stadtschulratspräsident Himmer gratulierten den Siegern. Ludwig: "Diese Projekte landen sicher nicht in einer Schublade."

Richard Schmitt
Richard Schmitt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden