Mo, 23. April 2018

13 Nominierungen

23.01.2018 13:52

„The Shape of Water“ großer Oscar-Favorit

In Los Angeles wurden am Montagnachmittag von "Herr der Ringe"-Star Andy Serkis und "Girls Trip"-Darstellerin Tiffany Haddish die Nominierungen für den Oscar bekanntgegeben. Der Filmpreis wird in diesem Jahr zum 90. Mal vergeben. Österreich ist in diesem Jahr nicht dabei. Der heimische Kandidat, Michael Hanekes "Happy End", hat es nicht auf die im Dezember veröffentlichte Shortlist geschafft. Auch Deutschland ist enttäuscht.  Für den Film "Aus dem Nichts" von Fatih Akin gab es keine Nominierung.

"The Shape of Water" mit 13 Nominierungen gilt als großer Oscar-Favorit. Der Fantasyfilm von Guillermo del Toro ist unter anderem als bester Film und für die beste Regie nominiert. 

Größter Konkurrent dürfte das Rachedrama "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" mit sieben Nominierungen sein, unter anderem ebenfalls als bester Film und für die beste Hauptdarstellerin sowie zweimal für den besten Nebendarsteller. In der Kategorie "Bester Film" rittern zudem "Call Me By Your Name", "Darkest Hour", "Dunkirk", "Get Out", "Lady Bird", "Phantom Thread" und "The Post" um eine goldene Statuette.

Chancen auf einen Oscar als bester Hauptdarsteller haben Timothee Chamalet ("Call Me By Your Name"), Daniel Day Lewis ("Phantom Thread"), Daniel Kaluuya ("Get Out"), Gary Oldman ("Darkest Hour") und Denzel Washington ("Roman J. Israel, Esq.").

Frances McDormand gilt für ihre Rolle in "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" mit Sicherheit als die Favoritin für einen Oscar als beste Hauptdarstellerin. Aber auch Sally Hawkins ("The Shape Of Water"), Margot Robbie ("I, Tonya"), Saoirse Ronan ("Lady Bird") und Meryl Streep ("The Post") können sich Anfang März Chancen auf eine Auszeichnung ausrechnen. Für Streep ist es mittlerweile die 21. Oscarnominierung - drei Statuetten durfte sie bereits mit nach Hause nehmen.

In der Kategorie der "Besten Nebendarstellerin" sind Mary J. Blige ("Mudbound"), Allison Janney ("I, Tonya"), Lesley Manville ("Phantom Thread"), Laurie Metcalf ("Lady Bird") und Octavia Spencer ("The Shape of Water") nominiert, Hoffnungen auf einen Oscar als bester Nebendarsteller dürfen sich Willem Dafoe ("The Florida Project"), Woody Harrelson ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"), Richard Jenkins ("The Shape Of Water") Christopher Plummer ("All The Money in The World") und Sam Rockwell ("Three Billboards Outside Ebbing, Missouri") machen.

Die 90. Oscar-Gala geht dann am 4. März über die Bühne und wird wie im Vorjahr von Comedian Jimmy Kimmel moderiert. 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zweite deutsche Liga
Nürnberg nach 3:1-Sieg in Kiel nahe am Aufstieg
Fußball International
Neuer Chef für Lindner
Ex-Austria-Trainer Fink neuer Grasshoppers-Coach
Fußball International
30. Erste-Liga-Runde
Ried „wurschtelt“ sich beim FAC zu 4:2-Sieg
Fußball National
Insgesamt 60.000 Euro
Geldstrafen für Austria & Rapid nach Derby-Skandal
Fußball National
In Griechenland
Dank PAOKs „Revolver-Boss“ ist AEK jetzt Meister!
Fußball International
Die „Ausleihe-Bullen“
Würde selbst RB Salzburg II die Bundesliga rocken?
Fußball National

Für den Newsletter anmelden